Skip to content

CuroContract

 

Mit dem Einzug des elektrischen Fahrantriebs als Hybrid- und Hauptabtrieb in der Automobilindustrie werden die Anforderungen an die Elektromaschinenauslegungen und Elektromaschinenprüfungen immer komplexer. Zur Verbrauchsdaten-, Leistungsdaten- und Kennzahlenermittlung eines KFZ ist es daher wichtig die entsprechenden Fahrzyklen möglichst früh auf einem Prüfstand nachzubilden. 

Auf diesem Hintergrund haben wir einen modularen, skalierbaren Antriebsprüfstand geplant, aufgebaut und automatisiert. Anhand dieses Aufbaues wurde unser Automatisierung CuroControl® bezüglich den Anforderungen an einen Entwicklungsprüfstand für elektrische Traktionsantriebe erweitert zu dem System CuroContract®.

Das Prüfkonzept erfüllt die Anforderungen für eine Beurteilung eines elektrischen Traktionsantriebes für batterieelektrische Fahrzeuge. Hierbei sind die Ermittlung von Wirkungsgrad (Muschelkurve), die Nachbildung von Fahrzyklen laut NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus), die Ausführung eines Fahrzyklus durch Import von realen Messdaten und die Einbindung eines Batteriesystems/Powermanagement grundsätzlich umgesetzt.Weitere Anforderungen werden kontinuierlich erarbeitet und eingebunden.

Mittels des modularen und skalierbaren Automatisierungskonzept ist es möglich, Entwicklungsprüfstände für elektrische Traktionsantriebe für die Automobilindustrie kostengünstig, modular, flexibel und erweiterbar im Hinblick auf Automatisierungsgrad, Funktionalität und Systemgüte umzusetzen.