Skip to content

30. Mai 2012

CuroCon bei rheinmaintv „Wirtschaft konkret“

Autor: Carmen Bernzen | CuroCon GmbH am Mittwoch, den 30. Mai 2012
Daily News Extra Extra

Die Engineering Region Rhein-Main-Neckar besteht nicht nur aus Global Playern. Dieser Auffassung ist auch Redakteur Joachim Schmidt.

Im Fernseh-Magazin „Wirtschaft konkret“ auf RheinMainTV stellt er die CuroCon GmbH als eine der treibenden Innovationskräfte der Region, aber auch als weltweit gefragtes Ingenieurbüro zur Prüfung von Fahrzeugkomponenten, Bauteilen und Baugruppen für Fahrzeuge und Elektrofahrzeuge vor.

„Wirtschaft konkret“ stellt in Zusammenarbeit mit der IHK Darmstadt an jedem 1. Montag im Monat um 20:15 Uhr unter der Rubrik „Besondere Unternehmen in der Engineering Region Darmstadt Rhein-Main-Neckar“ innovative Firmen, Forschungseinrichtungen und lokale Initiativen aus der Region vor.

Geschäftsführer Bernhard Müller betont in seinem Fernsehbeitrag vor allem die Komplexität der Projekte:

„Wir befassen uns mit Prüftechnik, Fahrzeugkomponentenprüfung, Fahrzeugprüfung in ihrer Gesamtheit der Elektrotechnik – von der Konzeptionierung über Planung, Projektierung, von Meß-, Steuer-, Regelungstechnik über Visualisierung, Virtualisierung. Unser Herausstellungsmerkmal in diesem Bereich ist, dass wir alles aus einer Hand bieten!

Gerade Klein- und Kleinstunternehmen wie die CuroCon GmbH beeinflussen mit ihrem wissenschaftlichen Know-how die Mobilität von Morgen. Warum die Zukunft der Elektromobilität gehört, macht Geschäftsführer Michael Wißbach deutlich:

„Wir benutzen selbst Elektroautos, wollen Erfahrungen sammeln und wollen auch zeigen, dass schon lange Elektromobilität möglich ist. Wir fahren Autos, die sind schon 10 Jahre alt und trotzdem komplett alltagstauglich – haben sich nur noch nicht durchgesetzt. Dabei ist das die neue Chance für die deutsche Automobilindustrie – und auch die Chance, von Erdöl unabhängig zu werden, denn Strom können wir z.B. durch Windkraft selbst erzeugen und sind nicht mehr abhängig von anderen Zulieferern.

Herr Wißbach gibt außerdem einen Ausblick in die künftigen Projekte der CuroCon GmbH:

„In den nächsten 5-10 Jahren werden wir Prüftechnik auch rein für den Bereich der E-Mobilität entwickeln. Antriebsprüfung, Antriebstrang und Batterieprüfung sowie eigene Messtechnik für Elektromotoren. Unser CuroControl®-System ist dafür bereit.“

Die CuroCon GmbH wird langfristig eigene Produkte für die E-Mobilität auf den Markt bringen und somit einen erheblichen Beitrag zur Mobilität von Morgen leisten.

Sehen Sie sich den ganzen Fernsehbeitrag an unter “Wirtschaft konkret 07. Mai 2012″:

Redaktion: Joachim Schmidt, Copyright: rheinmaintv im Auftrag der IHK Darmstadt RheinMain Neckar

 

Comments are closed.