Skip to content

23. Dezember 2011

Brandgefährlich: Der Opel Ampera?!

Autor: Carmen Bernzen | CuroCon GmbH am Freitag, den 23. Dezember 2011
Opel Ampera

Der Opel Ampera viel begehrt, sehnsüchtig erwartet … und jetzt? Auslieferung auf unbestimmte Zeit verschoben!

Was ist passiert?

Lassen wir die letzten Monate Revue passieren. Schon zu Beginn des Jahres wurde der Opel Ampera groß angekündigt, er sollte zusammen mit dem Chevrolet Volt, dem baugleichen Schwesternmodell, das neue Prestigeobjekt von Opel sein. Alles verlief zunächst optimal: Den NCAP Crashtest bestand der Opel Ampera mit Bravour. Auch der Chevrolet Volt verließ den Crashtest lediglich mit einer beschädigten Batterie.

Doch nun der Schock für alle, nach einer dreiwöchigen Lagerzeit der beschädigten Batterie ging diese plötzlich in Flammen auf.

Die Folge: Die Auslieferung des Amperas verschiebt sich auf unbestimmte Zeit.

Vor der endgültigen Markteinführung des Amperas möchte Opel die Sicherheit der Hochspannungsbatterien garantieren können. Außerdem sollen neue Richtlinien für den Umgang mit Elektrofahrzeugen nach Unfällen gefunden werden.

Wir hoffen sehr, dass es General Motors und Opel gelingt, ihren Vorsatz fürs neue Jahr zu verwirklichen: Den Verkauf von 10.000 Amperas in Europa.

Share your thoughts, post a comment.

Note: HTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to comments