Skip to content

29. August 2011

Was die Leute so über Elektroautos denken ….

Autor: Michael Wissbach | CuroCon GmbH am Montag, den 29. August 2011
© GM Corp.

An manchen Sachen, die man so liest, merkt man, dass die Elektromobilität noch etwas sehr Besonderes ist, mit dem Viele keine wirkliche eigene Erfahrungen gesammelt haben. Richtig interessant werden dann die Diskussionen auf höchstem technischen Niveau mit eifrigem gegenseitigem Kommentieren ….

Danke an Spiegel Online, dass auf dieser Plattform so ein reger Informationsaustausch stattfindet. Aktuell gelesen im Nachgang zu einem Artikel über den Opel Ampera. Anbei die schönsten Thesen, ohne jeglichen Kommentar.

Quelle: http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/0,1518,772889,00.html
Bild: © GM Corp.

  • ” Ne Ne… Das ist Sie nicht die schöne neue Autowelt! Man sollte sich endlich damit abfinden, daß es ein Elektrofahrzeug mit den Fahrleistungen eines Benziners oder Diesels NIEMALS geben wird.”
  • ” Ich müsste aus meinem Büro ein Kabel durch ein offenes Fenster legen, Kabeltrommel und so, 15 m ca. und was meinen Sie, sagt mir mein Chef, wenn er das sieht? Da gibts was auf die Mütze! Stromdiebstahl oder so ähnlich.”
  • ” Zähler installieren? Wer zahlt das? Ne, alles wirklichkeitsfremd!”
  • ” E-Motoren kann man ganz kurzzeitig überlasten, aber keinesfalls für einen längeren Zeitraum wie auf der Autobahn, da ist der Motor ganz schnell hinüber, die Wicklungen brennen ganz einfach durch.”
  • ” Ganz im Gegenteil. Der Ampera ist konstruiert um die Elektromobilität als ineffizient und teuer zu demonstrieren und ihre Entwicklung zu behindern.”
  • ” wo soll hans wurst und gisela schabracka strom laden? die neonröhre im parkhaus ausschrauben und dort ilegal strom ziehen?”
  • ” Stellen Sie sich mal vor, VW soll für 200 000 Mitarbeiter in Deutschland Steckdosen mit Stromzähler installieren, was das kostet.”
  • ” Nein für das Geld, will ich ein Auto, das Spaß macht und auch bei 200 noch einigermaßen Sparsam fährt, das geht nur mit einem Diesel.”
  • ” Das dümmste Argument, das immer wieder gebracht wird “einfach nur an die Steckdose anschließen”. Natürlich, ich stelle mein Auto ab, nehme die 500-Meter-Kabelrolle und mache mich auf den Heimweg.”
  • ” keine Firma bietet Parkplätze mit Steckdosen an.”
Read more from Fahrzeuge, Presse

Share your thoughts, post a comment.

Note: HTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to comments