Skip to content

7. April 2011

Ausstieg aus der Atomenergie = Ausstieg aus der Elektromobilität?!

Autor: Carmen Bernzen | CuroCon GmbH am Donnerstag, den 7. April 2011
Anti Atomkraft Sonne

Der Ausstieg aus der Atomenergie scheint beschlossene Sache. Die Reaktorkatastrophe in Fukushima hat die Menschen aufgerüttelt und ihnen die Grenzen der Kontrollierbarkeit dieser Technologie aufgezeigt. Doch was hat die Forderung nach einem Ausstieg aus der Atomenergie für  Konsequenzen für die Elektromobilität? Elektroautos sind auf Strom angewiesen. Wird hier die Entwicklung einen gehörigen Dämpfer erhalten oder kann der Bedarf zukünftig mit erneuerbaren Energien gedeckt werden?

Der Ausstieg aus der Atomenergie wird auch gleichzeitig die Wende in der Elektromobilität sein. So billig wie der Strom aus Atomenergie jetzt ist, wird Strom aus erneubaren Energien nie sein können. Höhere Erzeuger- und Netzwerkkosten machen dann den großen Vorteil der günstigen Unterhaltskosten für Elektroautos zunichte.  Zudem würden höhere Strompreise auch den Autobauern höhere Herstellerkosten bescheren, die unweigerlich an die Kunden weitergegeben würden, so dass Elektroautos noch teurer in der Anschaffung würden. Hinzu kommt die Frage, ob unser eh schon an der Kapazitätsgrenze belastetes Stromnetz die Fülle an Elektroautos verkraften könnte? Steht die Elektromobilität vor dem aus?

Nein! Mag sein, dass erneuerbare Energien erst einmal den Strom verteuern würden, aber für wieviele Elektroautos würde der Strom heute teurer? Gerademal für 5.600 Elektrofahrzeuge, die laut Kraftfahrtbundesamt 2010 in Deutschland gemeldet waren. Bis die von der Bundesregierung angestrebten 1 Million Elektroautos auf deutschen Straßen fahren dauert es noch ein wenig und die Entwicklung der Stromkosten ist bis dahin nicht vorhersagbar.  Selbst 1 Million Elektroautos würden den Stromverbrauch nur um knapp 3 Promille erhöhen. Bleibt die Kostenfrage. Teurere Strompreise bedeuten nicht gleich teurere Preise für Elektroautos. Zu Beginn eines möglichen Atomausstiegs könnten die höheren Strompreise die Automobilhersteller zwar belasten, aber im harten Wettbewerb würden höhere Stromkosten wahrscheinlich eher zu effizienteren Herstellungsverfahren führen, die eine Preiserhöhung überkompensieren könnten.

So kann der Ausstieg aus der Atomenergie auch eine Chance für die Elektromobilität sein!

Share your thoughts, post a comment.

Note: HTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to comments