Skip to content

20. Juli 2010

Offlinesimulation eines Antriebsstranges

Autor: Michael Wissbach | CuroCon GmbH am Dienstag, den 20. Juli 2010
Simulink Antriebsstrang

Was tun, wenn man einen neuen Prüfstand auslegen soll zur Prüfung von PKW-Automatikgetrieben? Die Qualitäter schon wissen, mit welchen Lasten die Schaltungsprüfungen durchgeführt werden sollen, aber der Prüfling noch gar nicht vorhanden ist? Da hilft nur Simulieren…..

Diese Offlinesimulation muss nicht direkt einen Prozess bedienen und muss nicht in Echtzeit rechnen können. Es geht alleine darum in einer überschaubaren Zeit die Berechnungsergebnisse zu erhalten. Da diese die heutige Rechnerleistung schon ausreichend zur Verfügung stellt, kann man sich bei der Offlinesimulation ganz auf sein Modell konzentrieren. Auch die recht einschränkenden Bedinungen einer Echtzeit müssen nicht eingehalten werden.

Aktuell ist bei CuroCon aus den vorhandenen Daten eines Prüfstandes für 6-Gang PKW-Automatikgetriebe in der Simulation die Auslegung der E-Maschinen im Prüfstand zur Prüfung der neuen Generation der 8-Gang Getriebe vorgenommen worden. Und man muss sagen, die simulationsbasierte Auslegung bedarf im Vorfeld zwar einen erhöhten Komunikationsaufwand mit dem Kunden, dafür ist in der Realisierung alles klar: Kann so bleiben, besser wie erwartet!

Share your thoughts, post a comment.

Note: HTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to comments