Skip to content

Archive for Juli, 2010

20
Jul
elektroauto beim Laden

Die Automobilindustrie ist im Umbruch

Autor: Michael Wissbach | CuroCon GmbH am Dienstag, den 20. Juli 2010

Jetzt ist es doch endlich bis in die letzten Winkel der Automobilisten vorgedrungen: Es gibt auch andere Antriebstechniken, außer dem reinen Verbrennungsmotor, um ein Auto in Bewegung zu setzen.

Schon seit über 15 Jahren stehen vernüftige Techniken zur Verfügung, um ein Elektroauto alltagstauglich für Jedermann zu machen. Read moreRead more

20
Jul
Schweissroboter

Welche Technik ist im Elektroauto?

Autor: Michael Wissbach | CuroCon GmbH am Dienstag, den 20. Juli 2010

Das schöne am Elektroauto ist, dass die Möglichkeiten mit Elektroantrieben ein PKW zum Fahren zu bringen von überwältigender Vielfalt sind. Einen gemeinsamen Nenner gint es in allen Elektroautos: mindestens eine Batterie, mindestens eine Leistungselektronik, mindestens ein Elektromotor. Wieviel man von jedem nimmt, wie groß die einzelnen Komponenten sind, wie man diese arangiert und was man noch so dazupackt, da sind keine Grenzen gesetzt!

Welche fahrdynamischen Träume kann man sich wohl erfüllen, wenn man jedem Rad einen einzeln ansteuerbaren Elektromotor zuordnet? Read moreRead more

20
Jul
Simulink Antriebsstrang

Offlinesimulation eines Antriebsstranges

Autor: Michael Wissbach | CuroCon GmbH am Dienstag, den 20. Juli 2010

Was tun, wenn man einen neuen Prüfstand auslegen soll zur Prüfung von PKW-Automatikgetrieben? Die Qualitäter schon wissen, mit welchen Lasten die Schaltungsprüfungen durchgeführt werden sollen, aber der Prüfling noch gar nicht vorhanden ist? Da hilft nur Simulieren….. Read moreRead more

20
Jul
CuroControl Motor Drehzahl Sensor

CuroControl – Automatisierung Plug and Play

Autor: Michael Wissbach | CuroCon GmbH am Dienstag, den 20. Juli 2010

CuroControl ist unser universelles PC-basiertes modulares Automatisierungssystem. CuroControl visualisiert, steuert und regelt alle Prozesse in kleineren und mittleren Prüfanlagen. Hierbei sind keine “festen” Oberflächen vorhanden, sondern das System ist vom Anwender konfigurierbar auf seine Aufgaben. Read moreRead more

20
Jul
Elektromotor Hybridantrieb

CuroContract – modulares Prüfen von E-Motoren

Autor: Michael Wissbach | CuroCon GmbH am Dienstag, den 20. Juli 2010

CuroContract ist unser modularer, skalierbarer Prüfaufbau für die Entwicklung von elektrischen Traktionsantrieben im KFZ Bereich. Der Aufbau basiert auf dem Automatisierungssystem CuroControl, das erweitert wurde bezüglich der Anforderungen zur Prüfung von Antrieben für batterieelektrisches Fahren. Read moreRead more

20
Jul
Wir sorgen für Ihre Konzepte

CuroCon GmbH – Dienstleistung Elektrotechnik

Autor: Michael Wissbach | CuroCon GmbH am Dienstag, den 20. Juli 2010

Die CuroCon GmbH hat sich spezialisiert auf Dienstleistungen im Bereich der Elektro-, Automatisierungs- und Antriebstechnik für industrielle Anwendungen. Dazu gehören für uns auch die Fachbereiche Mess-, Steuerungs, Regelungs- und Simulationstechnik. Read moreRead more

8
Jul
DART Racing delta 2009 615x410

Simulation der Strombelastung der Leistungskabel

Autor: Michael Wissbach | CuroCon GmbH am Donnerstag, den 8. Juli 2010

Was tun, wenn man wissen will, wie dick das Stromkabel von der Batterie zum Motor wirklich nur sein muss? Ganz einfach: Simulieren! Man nehme das Fahrzeug, den Elektroantrieb und das Geschwindigkeitsprofil der Wettbewerbsrunden und errechne daraus die effektive Strombelastung der Leitungen. Read moreRead more

6
Jul
Windkraft-175x150

Wieviel Strom brauchen 1 Mio. Elektroautos ?

Autor: Michael Wissbach | CuroCon GmbH am Dienstag, den 6. Juli 2010

2020 soll es so weit sein. Die Bundesregierung will 1 Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen sehen. Da denkt doch jeder gleich daran, wo soll denn der ganze Strom herkommen? Read moreRead more

4
Jul
Sportwagen elektrisch oder Benzin

AMS ECO DRIVE: Fahrbericht Mercedes SLS AMG E-CELL

Autor: Michael Wissbach | CuroCon GmbH am Sonntag, den 4. Juli 2010

“WATT GEHT AB” so die Überschrift des Fahrberichtes aus der auto, motor und sport 15/2010 auf Seite 108. Gefahren wurde die Elektroautoausführung des Mercedes SLS in Norwegen. “Vier Elektromotoren sorgen im Flügeltürer für dragsterartige Beschleunigung” steht es in der Einleitung und man kann weiterlesen “…sorgen die Zwischenspurts beim Überholen für kurzzeitiges Sinnesrauschen: Das Ein- und Ausscheren wird zu einer flüssigen Lenkbewegung. Was dazwischen passiert? Ein Zeitsprung: zu schnell zum Realisieren.” Read moreRead more